Bei den verschiedenen Leads auf dem Laufenden bleiben ist natürlich immens von Bedeutung, aber wie schaffe ich es, dass ich alle Möglichkeiten nutze? Wie schaffe ich, dass mit keinen Interessenten verliere? Web2Leads können hierbei hilfreich sein. Teamleader bietet diesen Service in Zusammenarbeit mit vier Partnern an.


Durch WebLeads werden Besucher Ihrer Webseite, die ein Kontaktformular ausfüllen direkt als Kontakt in Ihr CRM angelegt. Der erste Schritt ist damit gemacht, Sie haben die nötigen Informationen, nun ist es an Ihnen in die nächste Phase einzusteigen und Kontakt aufzunehmen.


Aber nun erst einmal zurück zu Web2Leads:


Web2Leads Formulare

Zunächst gehen Sie zu Integrationen/Marketplace > Web2Leads. Im folgenden Schirm entscheiden Sie sich für "Neues Formular verbinden", woraufhin Sie den Partner auswählen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die Konfigurierung von Formstack.


Formstack

Wenn Sie ein neues Formular in Formstack erstellen, dann sehen Sie auf der linken Seite die verschiedenen möglichen Felder und auf der rechten Seite die Felder, die Sie gewählt haben, um Ihnen einen Eindruck von Ihrem Formular zu geben.


Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Namen die Sie dort einstellen auch mit den Namen der verfügbaren Variablen in Teamleader übereinstimmen. Eine Liste davon finden Sie am Ende dieses Artikels.




Wenn Sie mit Ihrem Formular fertig sind dann müssen Sie den Webhook legen, um Ihre Leads in Teamleader speichern zu können. Um diese zu finden, gehen Sie zurück zu Teamleader > Integrationen. Wenn Sie dort ein neues Formular erstellen oder ein bereits bestehendes bearbeiten, dann sehen Sie immer "Webhook URL for Integration".


Hinweis: Diese URL ist speziell für Ihren Account! Verwenden Sie also nicht untenstehende, sondern kopieren Sie Ihre URL von Teamleader zu Formstack.




Wenn Sie nun zurück zu Formstack gehen, dann navigieren Sie zu "Settings" > "Emails & Redirects" > Check for "After the Form is Submitted" at the bottom. Dort sehen Sie die Nachricht "A default message will be displayed to the user. Click here to change."




Dort klicken Sie dann auf "Send data to an External URL (Webhook)" und fügen den kopierten Link von Teamleader hinzu.


Hinweis: Fügen Sie den Link ohne "http://" ein.




All die anderen Einstellungen stehen standardmäßig korrekt und können so belassen werden. Klicken Sie auf "Save" und Ihr Webhook ist startklar! Nun müssen Sie nur noch diese Formular auf Ihre Webseite setzen und Ihre Leads landen direkt in Teamleader.


Bei den Einstellungen unter Integrationen > Web2Leads in Teamleader haben Sie zudem auch noch die Möglichkeit zu jedem neuen Lead direkt einen Deal erstellen zu lassen, aber das ist natürlich Ihnen überlassen.


Verfügbare Felder

Hier finden Sie eine Liste aller möglichen Felder in Teamleader, die Sie auf Ihr Formular setzen können. Stellen Sie sicher, dass Sie die exakten Platzhalter verwenden, andernfalls werden diese nicht korrekt in Teamleader gespeichert

Dieser Artikel war hilfreich für 3 Personen. Ist dieser Artikel hilfreich?