(Realistische) Ziele einstellen und diese dann auch zu erreichen kann durchaus helfen die Motivation und dadurch auch die Produktivität in Ihrer Firma hoch zu halten oder auch zu steigern, besonders wenn eventuell auch noch ein Bonus daran gekoppelt ist.


In Teamleader haben Sie die Möglichkeit solche Ziele anhand verschiedener Parameter zu definieren, wie beispielsweise Umsatz, Deals, Anrufe, Besprechungen, Aufgaben und Ergebnisse. Bei jedem dieser Zieltypen können dann noch weitere Parameter definiert werden, um das Ziel weiter zu spezifizieren.


In diesem Artikel würden wir Ihnen gerne an einem Beispiel zeigen, wie Sie ein Ziel einstellen können. Aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten gehen wir hier nur auf die Einstellungen auf Dealniveau ein, da hierbei die meisten Parameter definiert werden können.


Ziel erstellen

Um ein Ziel zu erstellen navigieren Sie zu Statistiken > Ziele > +. Anschließend öffnet sich ein PopUp-Fenster mit den verschiedenen Zieloptionen.


Als erstes müssen Sie einen Zieltyp wählen, wir entscheiden uns hier für den Typ "Deals". Durch diese erste Wahl werden automatisch weitere Filtermöglichkeiten sichtbar, auf diese gehen wir doch erst später ein, zunächst stehen die allgemeinen Filter im Vordergrund.


Wir beginnen damit die Dealphase zu bestimmen, für welche dieses Ziel gelten soll. Ihr Verkaufsprozess umfasst verschiedene Phasen und Sie können Ihr Ziel darauf basierend einstellen. Für unser Beispiel entscheiden wir uns nun für die Phase "Akzeptiert", was bedeutet, dass unser Ziel lediglich auf Deals in dieser Phase filtern wird.




Wir können auch einen Subtyp als zweiten Parameter definieren. Die Optionen variieren hier von beispielsweise der Anzahl der Angebote oder auch der Summe der Angebote.


Wir entscheiden uns nun für 10 als Zielwert und für wöchentlich als Periode. Das bedeutet, dass wir 10 akzeptierte Angebote in der Woche als Ziel einstellen. "Wiederholen bis" gibt uns die Möglichkeit einzustellen, wie lange dieses Ziel eingestellt sein soll. Wenn Sie diese Feld leer lassen, dass wird das Ziel unendlich oft wiederholt.


Wir können zudem einstellen, ob das Ziel für alle zugänglich sein soll oder nicht. Im zweiten Fall haben nur die Administratoren Zugang zu den Zielen. Allgemein ist es aber immer so, dass nur Administratoren die Ziele anpassen können.


Optionale Beschränkungen


Zusätzlich zu diesen Parametern gibt es auch einige optionale Beschränkungen, die von Zieltyp zu Zieltyp variieren können. Bei "Deals" können Sie beispielsweise das Ziel basierend auf Benutzer oder Quelle spezifizieren. Des weiteren können manche benutzerdefinierte Felder als Filter verwendet werden.


Wir entscheiden uns nun für ein Ziel für katrin7, das Feld Quelle lassen wir in unseren Beispiel frei. Wenn wir nun auf "Speichern" klicken, dann sehen wir, dass ein neues Ziel erstellt wurde und dass es in rot steht. Dies bedeutet, dass katrin7 nicht genug akzeptierte Angebote vorweisen kann. Die horizontale Linie gibt die Nummer an, die katrin7 bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits erreicht haben sollte, um "on target" zu sein.




Wenn wir uns dem Ziel nähern, dann verändert sich die Farbe nach blau und wenn wir das Ziel erreichen, dann wird das Ziel grün.


Details und Historie

Eine detaillierte Ansicht der Zielentwicklung erhalten Sie, wenn Sie auf das Ziel selbst klicken. Ein neues Fenster öffnet sich, in welchem ein extensiver Graph die Entwicklung zeigt. An der rechten Seite des Graphen findet sich zudem eine Box mit einem Datum. Direkt darunter findet sich ein Pluszeichen.


Wenn Sie darauf klicken, dann erscheint ein orangener Graph, dieser zeigt die Entwicklung der vorherigen Periode dieses Ziels an. Sie können die verschiedenen Perioden auch vergleichen, wenn Sie auf die Pfeile rechts und links des Datums klicken. So können Sie sehr schnell sehen wie die Ergebnisse im Vergleich zur Vorwoche/Vormonat/Vorjahr stehen.





Sie können hier sehen, dass die aktuelle Woche dem Ziel deutlich näher ist als die Woche zuvor.


Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht des Ziels in der Vergangenheit. Eine solche Übersicht ist natürlich nur bei genügend Datensätzen verfügbar.





Dieser Artikel war hilfreich für 4 Personen. Ist dieser Artikel hilfreich?