„Wie erstelle ich E-Mail-Kampagnen mit Teamleader und Mailchimp?“ – Die folgenden vier Schritte führen Sie zum Marketing-Glück.


Was ist Mailchimp?

Mit Hilfe einer E-Mail-Kampagne kann Ihre Zielgruppe direkt adressiert werden. Dennoch ist es oft schwierig, dabei effizient vorzugehen und klare, sowie ansprechende, Inhalte zu kreieren. Mailchimp ist ein hilfreiches Online-Tool, welches den Fokus auf eine gute und effektive Kampagne legt.

Teamleader synchronisiert alle relevanten CRM-Kontakte mit Ihrem Mailchimp-Account. Dabei werden zudem alle erstellten Segmente übertragen. Im Anschluss können Sie formschöne Kampagnen an vorausgewählte Kunden versenden.

Ihren Mailchimp-Account können Sie kostenfrei anlegen. Mit der kostenlosen Version können monatlich 12.000 E-Mails an bis zu 2000 Kontakte versendet werden.


Schritt 1: Eine Liste anlegen

Erstellen Sie zunächst eine leere Liste in Ihrem Mailchimp-Account (bevor Sie diesen mit Teamleader verbinden).

In Mailchimp: „Lists“ > „Create List“ > Details ausfüllen (diese Informationen werden später als Absender angezeigt)


Schritt 2: Accounts verbinden

mailchimp1


Persönliches Menu (oben rechts) > Integrationen/Marketplace > Email-Kampagnen > Mailchimp > Account-Name und Passwort > Automatisch: Neues Fenster: Zuvor angelegte Liste auswählen.



Schritt 3: Teamleader-Segmente synchronisieren

Sobald Ihre Accounts verbunden sind können Sie eine Extraeinstellung bei der Erstellung von Segmenten wählen.


CRM > Kontakte > Neben Suchfeld: Neues Segment erstellen > Push Segment zu Mailchimp: JA > Speichern




Einmalig: Manuell synchronisieren: Oben rechts (neben Suchfeld): Pfeilkreis klicken.

Ab sofort werden alle neu hinzugefügten Kontakte in diesem Segment automatisch synchronisiert.




Mailchimp identifiziert Teamleader-Segmente als „Groups“. Also unter Ihrer Liste bei Mailchimp:


„Lists“ > „Manage Subscribers“ > „Groups“ (NICHT: „Segments“): Hier finden Sie alle auf Teamleader erstellten Segmente


Schritt 4: Neue Kampagne erstellen

Im Mailchimp-Account: „Campaigns“ (in der Navigation links) > „Create Campaigne“ > Art der Kampagne wählen > „Send to a group or new segment“ > Entsprechende „Group“ wählen > „Next“


Kurze Tipps am Rande:

  • Nur Kontakte oder Firmen mit einer hinterlegten E-Mail-Adresse in Ihrem CRM werden synchronisiert.
  • Falls sich eine Mail-Adresse doppelt (zum Beispiel bei Ansprechpartner und Firma), wird diese nur einmal übertragen (in diesem Beispiel bei Firma).
  • Ihre Kunden haben stets die Möglichkeit sich von Ihrer Kampagne abzumelden. Diese Adressen werden bei Mailchimp gelöscht, bleiben jedoch im Teamleader-CRM weiterhin bestehen.
  • Mailchimp ist auf 60 Gruppen („Groups“) limitiert. Falls Sie mehr Segmente in Ihrem CRM haben, können Sie für diese die Synchronisierung deaktivieren (siehe Schritt 3).

Und was dann?

Was folgt nun, nachdem Sie Ihre Kampagne verschickt haben? Teamleader sammelt einige Informationen der versandten Kampagnen und sendet diese an Ihr CRM. Ab dem Moment, an dem Sie Mailchimp mit Teamleader verbunden haben, erscheint ein neues Modul unter CRM: Mailing.


In diesem Teilbereich finden Sie die kürzliche verschickte Kampagnen mit Informationen darüber, wie oft diese verschickt wurde, wie oft diese Kampagne insgesamt und einzeln geöffnet wurde, die Anzahl der Klicks, wie viele den Newsletter abbestellt haben und wie hoch die Bouncerate ist.


Für den letzten Fall erstellt Teamleader eine Liste "ungültiger Emailadressen" und Sie können, falls Sie die richtige Adresse kennen, die Emailadresse bearbeiten oder Sie entfernen diese von der Liste und somit auch aus Ihrer Datenbank.

Dieser Artikel war hilfreich für 49 Personen. Ist dieser Artikel hilfreich?