Was passiert, wenn ein Kunde nur einen Teil der Rechnung bezahlt? Ob das nun aus einem Mißverständnis oder aus einer Übereinkunft geschieht, es ist auf jeden Fall kein Problem bei Teamleader.

  1. Navigieren Sie zu "Rechnungen"
  2. Klicken Sie auf die entsprechende Rechnung in der Liste.
  3. Klicken Sie auf "Bezahlt" unterhalb des Info-Bereichs.
  4. Ein Pop-up erscheint. Sollte Ihr Kunde die Rechnung direkt vollständig beglichen haben, dann klicken Sie auf "Vollständige Zahlung" und die Rechnung wird als beglichen gesehen. Sollten Sie nun aber nur einen Teil der Zahlung erhalten haben, dann klicken Sie auf "Teilzahlung". 
  5. Anschließend tragen Sie dann den erhaltenen Betrag und das Zahlungsdatum ein. Letzteres steht standardmäßig auf dem heutigen Tag.
  6. Klicken Sie auf "Speichern".
  7. Die bezahlte Summe nun auch bei den Rechnungsdetails erscheint. Zudem wird eine Notiz im Tracking er Rechnung hinzugefügt.


Gut zu wissen:

  • Wenn nun Ihr Kunde es versäumt die vollständige Summe rechtzeitig zu begleichen, dann können Sie ihm eine Zahlungserinnerung zukommen lassen. Ob Sie dies nun manuell oder automatisch machen ist Ihnen überlassen, der bereits beglichene Betrag wird auf jeden Fall von der Originalrechnung abgezogen und ist sichtbar auf der Rechnung selbst.

  • Sie können durchaus auch mehrere Teilzahlungen für eine Rechnung eintragen bis eben der vollständige Betrag beglichen ist. Wenn Sie auf den Knopf "Bezahlt" klicken nachdem Sie eine Teilzahlung angegeben haben, dann sehen Sie den bereits bezahlten Betrag.
  • Sollte es passieren, dass Sie den Zahlungsbetrag oder das Zahlungsdatum inkorrekt eingetragen haben, dann können Sie eine Zahlung ungeschehen machen, indem Sie mit der Maus auf die grüne Fläche navigieren und dort auf den Mülleimer klicken.