In erster Linie: Diese Funktionen sind Standardmaßessig nicht aktiviert. Wenn Sie mit diesen arbeiten möchten, kontaktieren Sie bitte Ihren Administrator. Der Administrator kann diese unter Einstellungen > Personal > aktivieren, indem der Schieberegler aktiviert wird. 

  1. Als Nächstes müssen Sie über Ihre Deal-Seite einen Deal und ein Angebot erstellen.
  2. Klicken Sie im Abschnitt 'Verfolgen Sie Ihren offenen Deal' auf 'Aktionen'. Hier können Sie Auftragsbestätigungen und Lieferscheine erstellen. Um Aufträge erstellen zu können, muss der Deal angenommen sein. 

Auftragsbestätigung

  1. Die erste neue Option, die dort erscheinen ist "Auftragsbestätigung". Ein Klick darauf führt Sie zu folgendem Fenster, wo Sie die Fälligkeitsdaten eintragen, also wann Sie planen die Bestellung an Ihren Kunden zu liefern.
  2. Wenn Sie auf 'Speichern' klicken, wird eine Auftragsbestätigung erstellt und im Abschnitt 'Dateien' des Deals gespeichert. Anschließend können Sie es an Ihren Kunden senden, indem Sie auf das PDF-Zeichen und dann auf den Umschlag in der oberen rechten Ecke klicken. 




  • Eine Liste aller Deals wofür eine Auftragsbestätigung erstellt wurde können Sie unter Deals > Auftragsbestätigungen finden.
  • Wie bei allen anderen Dokumenten, die Sie in Teamleader erstellen können, haben Sie auch bei den Auftragsbestätigungen die Möglichkeit das Layout selbst anzupassen. Dazu navigieren Sie zu Einstellungen > Dokumenten Vorlagen> Auftragsbestätigungen.

Nun kann es sein, dass Sie die bestellten Produkte nicht auf Lager haben und daher zunächst selbst eine Bestellung bei Ihrem Lieferanten aufgeben müssen. Natürlich müssen Sie dafür nicht auf ein akzeptiertes Angebot warten, Sie können eine Bestellung/einen Auftrag auch einfach selbst erstellen. Aber Schritt für Schritt.


Auftrag/Bestellung

Sie haben drei Möglichkeiten, um eine Bestellung zu erstellen:

  • Von null an
  • Aus einem akzeptierten Deal
  • Aus einem Projekt heraus

Von null an

Sie navigieren entweder zu Deals > Bestellungen > Auftrag hinzufügen.


Aus einem akzeptierten Deal

Oder Sie erstellen einen Auftrag aus einem akzeptierten Deal:

  1. Navigieren Sie zu Ihrer Deal-Seite, um eine Bestellung zu erstellen und anschließend aufzugeben. Gehen Sie einfach zu 'Verfolgen Sie Ihren gewonnenen Deal', nachdem ein Deal angenommen wurde, und wählen Sie 'Aktionen' > 'Auftrag'. 
  2. Im Folgenden sehen Sie ein Fenster, in welchem Sie die Möglichkeit haben Produkte hinzuzufügen oder auch zu löschen. Falls Sie die Bestellung selbst erstellen (aus einem Projekt oder indem Sie auf das Pluszeichen klicken), dann müssen Sie die Produkte manuell eintragen, die folgenden Schritte sind jedoch dieselben.
  3. Sie klicken dann anschließend auf "Speichern", wodurch das folgende Pop-up-Fenster erscheint. Hierbei können verschiedene Parameter der Bestellung eingestellt werden. Einer dieser Werte ist auch, dass Sie das Layout einstellen können. Das Layout von Bestellungen können Sie unter Einstellungen > Dokumenten Layout > Aufträge einstellen.
  4. Wenn Sie nun auf "Speichern" klicken, dann ist Ihr 'Auftrag' erstellt. Sie finden diesen 'Auftrag' im Abschnitt 'Verfolgen Sie Ihren gewonnenen Deal' als 'Allgemeine Kosten'. 


    Alle Aufträge sind unter Deals > Aufträge einsehbar. Hierbei erhalten Sie ein klares Statusupdate und wissen direkt, was mit der Bestellung noch geschehen muss.

5. Wenn Sie hier dann auf "Aktionen" klicken, dann haben Sie zunächst die Option, um den Auftrag an Ihren Lieferanten zu schicken und anschließend die Option, um die Lieferung zu bestätigen.

6. Wenn Sie die Lieferung bestätigen, wird Ihr Vorrat automatisch angepasst. Dies geschieht natürlich nur, wenn Sie mit der Vorratsfunktion arbeiten. Diese erlaubt es Ihnen einen Vorrat und einen Mindestvorrat bei Ihren Produkten anzugeben. Falls Ihr Vorrat unter das Minimum gerät, dann erhalten Sie eine Benachrichtigung. Wenn Sie mehr über die Funktion der Lagerverwaltung herausfinden möchten, dann klicken Sie am besten hier


Aus einem Projekt heraus

Die dritte Möglichkeit einen Auftrag zu erstellen besteht darin, externe Kosten an ein Projekt hinzuzufügen. 

  1. Dazu klicken Sie in einem Projekt auf den Pfeil oben und entscheiden sich für "Externe Kosten hinzufügen".
  2. Dort tragen Sie dann die Produkte ein, die Sie benötigen und haben dann auch direkt die Option einen Auftrag zu erstellen. Dazu setzen Sie den Slider bei "Auftrag als PDF erstellen" einfach auf "Ja".



Im Folgenden erscheint dann das Fenster von vorhin und Sie müssen dieselben Schritte durchlaufen.


Wie Sie im obigen Screenshot sehen können, kann der Einkauf- und Verkaufspreis entsprechend ausgefüllt werden. Dadurch wird automatisch der Gewinn Ihres Projekts berechnet, indem der Kaufpreis von Ihrem Verkaufspreis abgezogen wird. Weitere Informationen zum Projektgewinn finden Sie hier.


Lieferscheine

Nachdem Sie den Auftrag bestätigt und die nötigen Produkte bestellt haben, dann ist es an der Zeit zu liefern und dazu brauchen Sie dann wahrscheinlich einen Lieferschein.


Es ist natürlich auch möglich einen Lieferschein zu erstellen, ohne vorher eine Auftragsbestätigung und einen Auftrag erstellt zu haben. 

  1. Das einzige, was Sie benötigen ist ein Deal. 
  2. Gehen Sie auf Ihrer Deal-Seite zu 'Verfolgen Sie Ihren offenen Deal'. Klicken Sie anschließend auf Aktionen > Lieferscheine
  3. Im folgenden Fenster müssen Sie dann verschiedene Parameter definieren.
  4. Wenn Sie auf 'Speichern' klicken, wird der Lieferschein im Abschnitt 'Dateien' des Deals gespeichert. Sie können es dann senden, indem Sie auf das PDF-Zeichen und dann auf den Umschlag in der oberen rechten Ecke klicken.