Wenn eine Datei auf Teamleader exportiert wird, dann geschieht dies in einem XLS-Format. Die neuesten Versionen von Excel sehen XLS-Dateien, die vom Internet heruntergeladen worden unberechtigterweise als einen “beschädigten Bestand” an. Daher ist es unmöglich diese Datei zu bearbeiten und zu speichern.


Um diese Datei jedoch dennoch bearbeiten und speichern zu können, müssen einige Anpassungen im Trust Center von Excel vorgenommen werden. Die im Folgenden erklärten Schritte beziehen sich auf Office 2016.


1. Datei > Optionen > Trust Center


2. Gehen Sie zu “Einstellungen für das Trust Center”.



3. Gehen Sie zu “Zugriffschutzeinstellungen”.



4. Klicken Sie bei “Arbeitsmappen und Vorlagen im Format 2007 und später” und bei Excel 97-2003-Arbeitsmappen und -Vorlagen” auf “Öffnen” und “Speichern” und stellen Sie sicher, dass bei “Öffnungsverhalten für ausgewählte Dateitypen” “Ausgewählte Dateitypen in der geschützten Ansicht öffnen und Bearbeitung erlauben” angeklickt ist.


5. Um anschließend mit der Bearbeitung der Datei starten zu können, speichern Sie diese am Besten in einem XLSX-Format.


6. Aus Sicherheitsgründen ist es ratsam die Einstellungen anschließend wieder zurück zu setzen.