Ganz grundsätzlich strukturiert ein Projekt die Arbeitsbelastung, also alle Aufgaben und Aktionen, die durchgeführt werden müssen, um die angebotenen Dienste zu erfüllen, basiert es nun auf einem Deal oder nicht. In Teamleader werden diese Schritte Meilensteine genannt. Es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten, die Verteilung der Arbeit auf die Meilensteine zu strukturieren.


Jedoch ist die erste Frage, die Sie sich stellen müssen, wie Sie Ihr Projekt fakturieren wollen, da dies einen großen Einfluss auf die Struktur hat. Warum fragen Sie sich? In Teamleader können Sie ganz einfach Rechnungen erstellen, die auf Meilensteinen basieren. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich intern über Ihre Rechnungspräferenzen klar zu werden, bevor Sie eine Struktur für Ihr Projekt festlegen.


Also lassen Sie uns doch mit unserem Bauprojekt beginnen: Ein Meilenstein ist keine einzelne Aufgabe oder eine einzelne Besprechung, es ist mehr ein übergeordneter Schritt, in welchem Sie meist mehrere Aufgaben und Meetings erstellen.

Zum Beispiel könnten Meilensteine für den Bau eines Hauses sein:

  • Baugrund finden
  • Architekt beauftragen
  • Darlehen von der Bank bekommen
  • Baugenehmigung einholen
  • Haus bauen
  • Einziehen

Wir wissen natürlich, dass der Bau eines Hauses im wirklichen Leben viel schwieriger ist, aber für unsere Demonstrationszwecke werden diese Schritte ausreichen.


Innerhalb dieser Meilensteine müssen mehrere Aufgaben und Meetings erledigt werden. Welche könnten das sein? Um ein Baugrundstück zu finden, müssen Sie Nachforschungen anstellen, Sie müssen das Internet durchforsten, Sie müssen Besprechungen festlegen, um die verschiedenen Angebote genauestens prüfen zu können, Sie müssen ein Meeting mit einem Immobilienmakler festsetzen, etc. Das sind alles Aufgaben und Besprechungen innerhalb des ersten Meilensteins.


Sie können es aber auch anders strukturieren und aufbauen. Stellen Sie sich vor, dass Sie Ihr Haus innerhalb von 12 Monaten gebaut haben möchten. Das gibt Ihnen auch die Möglichkeit, eine Struktur auf der Grundlage der Monate aufzubauen.

  • Januar
  • Februar
  • März
  • Usw.

Sie könnten dann sagen, dass Sie für den Baugrund und den Architekten im Januar organisieren müssen. Deshalb müssen Sie online auf die Suche nach Baugrundstücken gehen, Sie müssen Besprechungen mit Immobilienagenturen planen, aber Sie müssen auch Meetings mit verschiedenen Architekten abhalten. Das sind alles Aufgaben und Besprechungen innerhalb des ersten Meilensteins.


Wenn wir nun zur Ausgangsfrage zurückgehen, müssen wir uns also überlegen, wie wir dieses Projekt unserem Kunden in Rechnung stellen möchten. Wie bereits erwähnt, können die Rechnungen ganz einfach auf Meilensteinen basieren. Wenn Sie also monatlich abrechnen möchten, dann sollten Sie einen Meilenstein pro Monat erstellen. Falls Sie die verschiedenen Schritte Ihres Projektes wie "Baugrund finden" und "Anstellen eines Architekten" in Rechnung stellen möchten, dann sollten Sie sich für diese Stuktur entscheiden. Hier finden Sie mehr Informationen darüber.

Im Allgemeinen helfen Ihnen die Meilensteine dabei, einen Überblick darüber zu erhalten, was bis wann erledigt sein muss. Daher lohnt es sich durchaus, die unterschiedlichen Strukturierungsmöglichkeiten zu diskutieren. Aber nicht nur das, auch solche Optionen, wie, dass die Meilensteine von einander abhängig sein können.


Das ist von Unternehmen zu Unternehmen verschieden und muss daher intern besprochen werden bevor Sie daran beginnen, Projekte in Teamleader zu erstellen. Es ist natürlich auch möglich, unterschiedliche Strukturen für verschiedene Projekte zu verwenden. Wenn Sie Unterstützung brauchen, dann können Sie uns jederzeit kontaktieren, damit wir gemeinsam schauen können, ob Sie auf dem richtigen Weg sind.


Wenn Sie dann die für Sie passenden Strukturen gefunden haben, dann könnten die Projektvorlagen interessant sein. Für den Fall, dass Sie noch ein anderes Haus bauen möchten, dann müssen Sie die passenden Meilensteine mit den zugrunde liegenden Aufgaben nicht erneut erstellen.


Nachdem Sie den Grundstein durch die Einrichtung der Meilensteine gelegt haben, werden Sie wahrscheinlich erkennen, dass die Arbeit in einem Team meistens hilft. Also lassen Sie uns doch schauen, wie die Zusammenarbeit funktioniert. In einem Projekt haben Sie meistens einen Entscheidungsträger und andere Mitarbeiter. In Teamleader haben Sie die Möglichkeit, den Teilnehmern auf Basis der Rollen verschiedene Rechte zu gewähren.


Sie haben sogar die Möglichkeit, Ihren Kunden externen Zugang zu einem Projekt zu gewähren. Auf diese Weise müssen Sie keine unzähligen Besprechungen planen und der Kunde ist mithilfe der Projektcloud immer auf dem Laufenden.


Hier geht es direkt zum nächsten Artikel rund um Projekte in Teamleader: Getting started: Wie können Sie Arbeitszeit und externe Kosten zu einem Projekt hinzufügen?