Sie oder Ihr Buchhalter arbeiten mit Datev? Dann haben wir sehr gute Neuigkeiten für Sie. Mit unserem kostenlosen Chrome Plugin können Sie ganz einfach all Ihre Rechnungen und Gutschriften aus Teamleader in das Format exportieren, das Sie für einen Import zu Datev benötigen. In diesem Artikel finden Sie heraus, wie es genau funktioniert.


Wichtig: Diese Export/Import Möglichkeit funktioniert lediglich für die Desktopversion von Datev.


1. Das Plugin installieren

2. Das Plugin verwenden


1. Das Plugin installieren

  1. Um diese Chrome Erweiterung verwenden zu können, müssen Sie den Internetbrowser "Google Chrome" verwenden.
  2. Sie finden diese Erweiterung auf unserem Teamleader Marketplace unter "Integrationen" in Ihrem persönlichem Menü.
  3. Klicken Sie auf “Stöbern” und suchen Sie nach “Datev”.
  4. Klicken Sie dann auf “Hinzufügen”.
  5. Wählen Sie dann “Add to Chrome” > “Add extension”.
  6. Das Chrome Plugin wurde hinzugefügt.


2. Das Plugin verwenden

  1. Dazu müssen Sie ein Administrator sein mit Zugang zu dem Modul "API & Webhooks".

  2. Loggen Sie sich in Ihr Teamleaderkonto ein.

  3. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "API & Webhooks" > "API Schlüssel zeigen". Hinweis: Diese Daten werden später zur Identifikation benötigt.

  4. Klicken Sie auf das “Google Chrome Datev Plugin”.Datev plugin Teamleader

  5. Klicken Sie auf “Options”.

  6. Kopieren Sie die API Gruppe und den API Schlüssel von Schritt 3 und tragen Sie diese dann in die entsprechenden Felder ein.

  7. Sie haben hier ebenso die Option Ihre Datev IDs einzutragen. Hinweis: Diese Felder sind keine Pflichtfelder. Falls Sie diese aber eintragen, werden die IDs in die erste Zeile der Exportdateien eingetragen, was den Import zu Datev erleichtert.

  8. Klicken Sie auf “Save Settings”.

  9. Gehen Sie erneut zum “Google Chrome Datev Plugin” und tragen dort den gewünschten Zeitraum ein, für welchen Sie Ihre Rechnungen und Gutschriften exportieren möchten.

  10. Klicken Sie auf “Download”.

  11. Sie erhalten dann zwei CSV Dateien: Eine für Ihre Rechnungen und eine für Ihre Gutschriften.

  12. Diese Dateien können Sie nun in die Desktopversion von Datev importiern. Dieses Video von der Datev Homepage erklärt Ihnen wie das funktioniert. Mehr Informationen, wie Sie in Datev importieren können, finden Sie hier:


3. In Datev importieren


1. 

Wählen Sie Ihre Firma und clicken Sie auf „Buchführung“
    https://gyazo.com/e642cb5fedb12b8405996f0d0fa4adb5


2a. Wählen Sie „Erfassen“ & „Belege buchen“ (im Popup-Fenster sehen Sie unsere vorherige Imports "Test" und "Test2")

     https://gyazo.com/b26760434d8223532090b5e113914c19

Wenn Sie diese Arbeitsmethode wählen, brauchen Sie nur auf "importieren" zu clicken und folgen Sie dann Schritt 3 bis 8


2b. Sie können auch diese andere Arbeitsmethode wählen:

    Klicken Sie auf „Bestand“ & „Importen“ & „Stapelverarbeitung“ 

    https://gyazo.com/e90075c885aac28511e6744e997d876e 

 


3. Im neuen Popup-Fenster wählen Sie „Importieren“  

    https://gyazo.com/73d7cc4e5420c89a1c420ef4b04365f5



4. Wählen Sie einen der vorhandenen Datensätze aus (diese Datensätze müssen sich im richtigen Dateipfad befinden): gemäß unserem Beispiel: Dokumente – DATEV – DATEN – RWDAT  – Export) & klicken Sie auf „Importieren“ & „verarbeiten“ 

    https://gyazo.com/4d7c710539577f5bdffd9a505f843c60



5. Im neuen Popup-Fenster sollten Sie Zeitraum und Namen wählen

    https://gyazo.com/b3506d41d434c9857d3fda7aa84a16ed


6. Jetzt sehen Sie das „Importprotokoll“, das zeigen wird, dass die Datensätze erfolgreich importiert worden sind. Clicken Sie „Schließen“ & „verarbeiten“ & „ok“  & „ok“

    https://gyazo.com/303755c171b66192497888282fd74522




7. Nachdem werden Sie ein leeres Bildschirm erhalten; clicken Sie auf „Erfassen“ – „Belege buchen“ – und, so wie in unserem Beispiel, „test 3“ und wählen Sie „öffnen“

    https://gyazo.com/d9e9b9a2af5820c960d5846f2544a405




8. Jetzt sind Sie innerhalb des importierten Datensatzes, und können Sie diesen editieren

    https://gyazo.com/0ceed0389f3d2fd9599e7d4b14eba739