Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Zeit in Teamleader zu verfolgen, aber eine der wichtigsten ist die Time-Tracker-Funktionalität. Aber was genau ist der Time Tracker? Wo finden Sie es und wie benutzen Sie es?


Was ist es?

Unsere Time Tracker-Funktionalität ist im Wesentlichen ein Timer in Teamleader oben rechts. So behalten Sie immer im Auge, wie lange Sie schon an etwas gearbeitet haben. Sie können den Timer ganz einfach starten und stoppen, wenn Sie fertig sind.



Wann benutzen?

Möchten Sie lieber einen Timer ausführen, während Sie eine Aufgabe ausführen, anstatt die Uhrzeit manuell zu verfolgen? Dann wird diese Funktionalität Ihnen helfen können. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Timer auch dann weiterläuft, wenn Sie in Teamleader anderswo navigieren. Dies bedeutet auch, dass Sie den Timer von überall in Teamleader können starten!


Wie funktioniert es?

  1. Klicken Sie auf den Timer oben rechts, um die Nachverfolgungszeit zu starten
  2. Klicken Sie auf Neuen Timer starten, um die Zeit zu verfolgen.

    Notizen:
    • Beachten Sie, dass der Timer so lange fortgesetzt wird, bis Sie auf die Stopp-Schaltfläche klicken.
    • Es ist auch möglich, die Zeit für eine bereits vorhandene Aufgabe zu verfolgen. Sie können sie hier auswählen.
  3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Stopp-Schaltfläche. Sie können jederzeit auf das Objekt, für das Sie die Zeit erfasst haben klicken, um weitere Informationen hinzuzufügen, z. B. eine Beschreibung, die Dauer, einen Arbeitstyp, das richtige Projekt und/oder den richtigen Kunden. Nach dem Verknüpfen der Zeiterfassung mit einem Kunden können Sie auch entscheiden, ob die Zeiterfassung abrechenbar sein sollte oder nicht. Das Löschen des gesamten Eintrags aus dieser Ansicht ist ebenfalls möglich.


    Wichtiger Hinweis: 
    Für mit einer Besprechung, einem Anruf oder einem Ticket verknüpfte Zeiterfassungen können die Beschreibung der Zeiterfassung und den Kunden nicht bearbeitet werden. Wenn Sie auf sie klicken, wird aber klar, dass sie mit einem Anruf, einer Besprechung oder einem Ticket verknüpft sind.
    Sie können jedoch weiterhin die Dauer oder die Abrechnungsfähigkeit ändern. Sie können diese auch weiterhin bearbeiten, wenn Sie zu Ihren Zeiterfassungen gehen.
  4. Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Um die Verfolgungszeit für dieses Element fortzusetzen, klicken Sie erneut auf die Wiedergabeschaltfläche.
    • Um Zeit für andere Elemente zu verfolgen, klicken Sie einfach auf Neuen Timer starten. Beachten Sie, dass Sie dies nur tun können, wenn Sie derzeit keine Zeit für etwas Anderes verfolgen.


Überblick über Ihre Zeiteinteilung

Wenn Sie Ihrem Tag mehr als einen Zeitplan hinzugefügt haben, können Sie anhand der violetten Linie unter Ihrem Zeitplan die Aufteilung Ihrer Zeit sehen. In diesem Beispiel wurden Zeiterfassungen von jeweils zwei Stunden und einer Stunde hinzugefügt. "Zeiterfassung 1" dauerte am längsten, "Timetracking 2" am kürzten.



Schauen Sie sich diese Funktionalität auch über unsere Teamleader Mobile App an!