Erhöhen Sie die Effizienz Ihres Verkaufsprozesses, indem Sie Folgeaktionen zu Deals verwenden. Sie werden nie vergessen, die nächsten Aufgaben, Besprechungen oder Anrufe zu planen.


In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie Folgeaktionen einstellen können und geben wir einige zeitsparenden Tipps. 


Zuerst müssen Sie definieren, welche Folgeaktion Sie zu welcher Phase hinzufügen möchten:

  • Gehen Sie zu Einstellungen> Deals > Dealphasen> Aktionen> klicken Sie auf den Stift neben der Dealphase, zu der Sie eine Folgeaktion hinzufügen möchten.
  • Wählen Sie hier einen Anruf, eine Aufgabe oder eine Besprechung.


Zweitens lösen Sie die erstellte Folgeaktion aus, wenn Sie die Phase des Deals in diese spezifische Phase ändern über:


Einige Beispiele

Das folgende Bild zeigt die Standard-Deal-Pipeline in Teamleader (Neu - Kontaktiert - Besprechung geplant - Angebot gesendet - Akzeptiert):

Mit diesen Folgeaktionen können Sie die Pipeline automatisieren und wesentlich Zeit sparen. 

  • Kontaktiert: verbinden Sie eine Aufgabe als Folgeaktion, damit Sie nicht vergessen, Ihr Briefing nach dem ersten Kontakt abzuschließen. 
  • Besprechung geplant: verbinden Sie eine Besprechung als Folgeaktion und planen Sie sofort eine Besprechung mit Ihrem Kunden.
  • Angebot versandt: verbinden Sie einen Anruf als Folgeaktion und stellen Sie sicher, dass Sie einen möglichen Verkauf verfolgen