Ihre Firma besteht aus verschiedenen Firmeneinheiten? Und Sie würden diese gerne bis zu einem gewissen Grad getrennt halten? Oder Sie führen zwei Firmen und würden gerne die Daten gemeinsam in einem Programm verwalten? Dann könnte die Möglichkeit, verschiedene Firmeneinheiten in Teamleader zu erstellen, interessant für Sie sein. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie verschiedene Firmeneinheiten in Teamleader erstellen können und was es bedeutet, mit verschiedenen Firmeneinheiten zu arbeiten.


1. Eine weitere Firmeneinheit erstellen

  1. Um eine Firmeneinheit zu erstellen, navigieren Sie zu Einstellungen > Firmeninformationen > Firmeneinheiten > +. Im Folgenden erhalten Sie ein Fenster, in dem Sie alle Informationen eintragen können, die Sie bereits für Ihre erste Firmeneinheiten ausgefüllt haben.
  2. Wie Sie sehen können, haben Sie hier die Möglichkeit, einen anderen Namen, eine andere Steuernummer, eine andere Adresse, usw. einzutragen. Sie können ebenso andere Zahlungsinformationen und auch eine andere Rechnungs-Eail angeben.
  3. Wenn Sie alle notwendigen Informationen eingetragen haben, dann klicken Sie auf "Speichern" und Ihre Firmeneinheit ist erstellt.
  4. Möchten Sie diese Firmaeinheit als Standardeinheit festlegen? Dann klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben "Standardeinheit". 


2. Unterschiede zwischen Firmeneinheiten

Firmeninformationen

Die Firmeneinheit erstellen ist nur der erste Schritt. Wenn Sie zu Einstellungen > Firmeninformationen > Bleistift neben der neuen Firmeneinheit navigieren, dan können Sie noch das für die Firmeneinheit spezifische Logo oder die allgemeinen Geschäftsbedingungen hochladen.


Dokumentenvorlagen

Sie haben zudem die Möglichkeit, verschiedene Vorlagen für Ihre Angebote, Rechnungen, usw. zu erstellen. Dazu gehen Sie zu Einstellungen > Dokumentenvorlagen. Anschließend erscheint ein Auswahlmenü mit den verschiedenen Firmeneinheiten. Wählen Sie nun die Firmeneinheit, die Sie soeben erstellt haben und passen Sie das Layout Ihrer Angebote, Rechnungen, usw. an.

  • Wenn Sie eine Rechnung für diese Firmeneinheit erstellen, dann wird dieses Layout automatisch gewählt. 
  • Bei Angeboten müssen Sie die Firmeneinheit und die entsprechende Vorlage manuell auswählen.



E-Mail-Unterschrift und E-Mails von Firmeneinheiten senden

Festlegen einer E-Mail-Unterschrift

Jede Firma hat eine eigene E-Mail-Adresse und optional eine eigene Rechnungs-E-Mail-Adresse.

Unter Einstellungen > E-Mail-Vorlagen > Unterschriften für ausgehende E-Mails können Sie für jede Firmeneinheit eine allgemeine E-Mail-Unterschrift festlegen. Beachten Sie, dass die hier festgelegte Unterschrift keine persönliche Signatur ist, sondern eine allgemeine für das gesamte Konto, d. h. für alle E-Mails, die im Namen einer Firmeneinheit gesendet werden. 
Durch das Setzen dieser Unterschriften wird Ihren Kunden sofort visuell klar, von welcher Firmeneinheit sie eine E-Mail erhalten. 


E-Mails von Firmeneinheiten senden

Rechnungen, Angebote und Aufträge werden vor dem Versand mit einer Firmeneinheit verknüpft. Wenn Sie Ihr Dokument senden, können Sie als Benutzer die E-Mail-Adresse der Firmeneinheit sehen, von der Sie senden. Wenn Sie ein Angebot senden, können Sie die E-Mail-Adresse auswählen, die verwendet werden soll. Dies kann eine der folgenden E-Mail-Adressen sein:

  • Die primäre E-Mail-Adresse der verknüpften Firmeneinheit
  • die E-Mail-Adresse des angemeldeten Benutzers
  • die E-Mail-Adresse der ersten zuständigen Person des Deals

Gleichzeitig wird die Unterschrift angewendet, die Sie für diese Firmeneinheit festgelegt haben. Wenn Sie die Unterschrift / Firmeneinheit ändern möchten, müssen Sie zu Ihrer Rechnung (falls noch nicht gebucht), Ihr Angebot oder Ihrem Auftrag zurückkehren, um die Firmeneinheit manuell zu ändern.


Besprechungseinladungen und benutzerdefinierte Kontakt-E-Mails sind vor dem Senden nicht speziell mit einer Firmeneinheit verknüpft:

  • Die E-Mail-Adresse 'Von' ist standardmäßig die E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Benutzer verknüpft ist. Wenn Sie unser Boost-Paket verwenden, können Sie trotzdem eine E-Mail-Adresse aus der alternativen E-Mail-Adressen wählen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über alternative E-Mail-Adressen. Hier können Sie die gewünschte Signatur auswählen. 
  • Sie können auch die E-Mail-Adresse 'Von' in die E-Mail-Adresse einer Ihrer Firmeneinheiten ändern. Die mit Ihrer ausgewählten Firmeneinheit verknüpfte Unterschrift wird dann angewendet.

Warum ist meine Absender-E-Mail-Adresse 'email@teamleader.be'?

Wenn in Ihrem Konto keine 'Whitelabeling' aktiviert ist, werden E-Mails immer von der Teamleader-Domain gesendet, und Sie können den Absender nicht auswählen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über 'Whitelabeling' und das Festlegen Ihres eigenen Domainnamens bei Senden von E-Mails in Teamleader. Wenn Sie keine 'Whitelabeling' verwenden, können Sie die Unterschrift weiterhin auswählen (es sein denn, das Dokument, das Sie senden, ist mit einer Firmeneinheit verknüpft. In diesem Fall wird die Unterschrift dieser Firmeneinheit verwendet). 


E-Mail-Vorlagen für Rechnungen

Wenn Sie zu Einstellungen > Rechnungen gehen, können Sie E-Mail-Vorlagen zum Senden von Rechnungen pro Firmeneinheit erstellen. 


Nummerierung von Rechnungen und Gutschriften

Die Nummerierung von Rechnungen und Gutschriften hängt von der Firmeneinheit ab. Wenn Sie eine Rechnung erstellen, müssen Sie zuerst eine Firmeneinheit auswählen.  


Wenn Sie die erste Rechnung oder die erste Gutschrift für eine neue Firmeneinheit erstelle, müssen Sie eine Startnummer eingeben. Die folgenden Rechnungen oder Gutschrift-nummern werden basierend auf der Startnummer erhöht. 


Statistik

Unter Statistik können Sie die Pipeline usw. sehen, die immer auf den verschiedenen Firmeneinheiten basiert. Um die Ansicht zu ändern, klicken Sie einfach auf den Pfeil oben und wählen Sie die richtige Firmeneinheit aus. 




Hinweis: Es ist nicht möglich, einen Mitarbeiter einer Firmeneinheit zuzuweisen. Es ist auch nicht möglich, den Zugang zum CRM, den Deals, den Rechnungen, usw. abhängig von den Firmeneinheiten einzustellen. Dies bedeutet, dass ein Kollege, falls er Zugang zu den Rechnungen hat, alle Rechnungen von allen Firmeneinheiten sehen kann.