In diesem Artikel finden Sie allgemeine Informationen, wie Sie die Verbindung zwischen Teamleader und Mailchimp legen können. Hier finden Sie heraus, wie Sie Ihre benutzerdefinierten Felder zu Mailchimp synchronisieren können, um diese in Ihren Mailings zu verwenden.


Hinweis:

Standardmäßig exportiert Teamleader bis zu 20 Felder (benutzerdefinierte und nicht-benutzerdefinierte) zu Campaign Monitor. Sollte das gewünschte nicht dabei sein, dann kann dies durchaus hinzugefügt werden. Benutzerdefinierte Felder von jedem Typ können zu Campaign Monitor hinzugefügt werden.


  1. Dazu gehen Sie zu den Einstellungen in Campaign Monitor.
  2. Fügen ein Feld vom Typ text hinzu. 
  3. Tragen Sie den Namen ein. Der Name des Feldes muss komplett mit dem Names des benutzerdefinierten Feldes übereinstimmen (Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen, ...).
  4. Gehen Sie in Teamleader zu "CRM" und klicken Sie auf das Synchronisierungs Symbol in der oberen schwarzen Leiste (zwei Pfeile).
  5. Dann werden die Werte des benutzerdefinierten Feldes in das Feld in Campaign Monitor eingetragen.


Hinweis: Wenn Sie einen solchen Tag hinzufügen, dann wird die Information nicht automatisch bei allen Kontakten und Firmen eingetragen. Der einfachste Weg dazu ist ein Segment mit allen Kontakten und Firmen zu erstellen (z.B. Emailadresse ist ausgefüllt) und synchronisieren dieses Segment mit Campaign Monitor.