Invoicecloud ist eine Plattform, die es Ihren Kunden erlaubt, ihre Rechnungen online zu bezahlen. Ihre Kunden können auch ihre bevorzugte Zahlungsmethode über die Dienste Mollie und Stripe wählen.


In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie die Plattform benutzen können, und wie Sie den Link zu Mollie und/oder Stripe setzen.

  1. Ihren Kunden Zugang zur Plattform geben
  2. Allgemeine Informationen zu Mollie & Stripe
  3. Stripe einrichten
  4. Mollie einrichten
  5. Bezahlungen von Kunden erhalten
  6. Rechnungsübersicht für den Kunden


Ihren Kunden Zugang zur Plattform geben

Wenn Sie Ihren Kunden Angebote schicken, dann haben Sie die Möglichkeit, um einen Parameter in den Emailtext hinzuzufügen, der dann in einen Link zu Cloudsign verändert wird, sobald der Kunde die Email erhält. Dieselbe Möglichkeit bietet sich bei unserer Invoicecloud. Mithilfe dieses Links gelangt der Kunde zu seiner/ihrer persönlichen Invoiceplattform. Dort können alle momentanen und älteren Rechnungen mit dem passenden Status eingesehen werden. Diese können heruntergeladen werden und auch direkt online bezahlt werden. Letztere Funktion ist lediglich möglich wenn Sie untenstehende Integration einstellen.


Um die Invoicecloud zu konfigurieren folgen Sie am Besten den folgenden Schritten:

  1. Navigieren Sie zu Einstellungen > Rechnungen > Emailvorlagen für Rechnungsversand
  2. Klicken Sie auf das +-Symbol
  3. Erstellen Sie eine Vorlage oder fügen Sie den Parameter #LINK in den Text einer anderen Rechnungsvorlage hinzu. Dieser Parameter verändert sich automatisch zu "Bezahlen Sie Ihre Rechnung online" sobald Sie diese Email an Ihren Kunden schicken. Hinweis: Sie können auch die voreingestellten Vorlagen, die Teamleader in Ihrem Konto zur Verfügung stellt nutzen/bearbeiten.


Mollie & Stripe

Mollie und Stripe sind zwei Onlinedienste mit denen Sie Online-Zahlungen tätigen können. Indem Sie den Link mit Teamleader verwenden, können Sie Ihren Kunden ihre bevorzugte Zahlungsmethode anbieten. Sie können beide Dienste über den Mafrktplatz in Ihrem persönlichen Account in der oberen rechten Ecke einrichten.


Setup Stripe

Stripe ist ein amerikanisches Unternehmen, das sich auf Online-Zahlungen mit Kreditkarten spezialisiert hat. Wenn Sie noch keinen Account haben, ist das kein Problem. Wir haben es Ihnen einfach gemacht: Sie können einen Account direkt von Teamleader aus erstellen.


Stripe wird Ihnen Fragen stellen zu Ihrer Unternehmenstätigkeit, Ihren Bankdaten und Ihrer Identität. Danach brauchen Sie nur noch Stripe eine Autorisierung zu gewähren und schon sind Sie fertig; Ihr Account wurde verknüpft!


Nicht vergessen: Stripe akzeptiert nur Zahlungen per Kreditkarte. Wenn Sie auch andere Zahlungsmethoden anbieten möchten, ist Mollie die Software, die Sie brauchen!


Mollie einrichten

Mollie ist ein niederländisches Unternehmen, das eine Integration der meisten bekannten Zahlungsmethoden bietet. Sie können einen Account über deren Website erstellen. Da Zahlungen vertraulich sind, kann die Erstellung eines Accounts aufwändig sein. Wir begleiten Sie in allen Schritten auf diesem Weg hier:


1. Accountinformationen vervollständigen

Nachdem Sie sich registriert auf der Website haben, wird Mollie Sie bitten, Ihre Accountinformationen zu vervollständigen. Sie müssen einige wesentlichen Informationen über Ihr Unternehmen eingeben, wie beispielsweise:

  • eine USt-IdNr.
  • eine bei der Handelskammer bekannte Person
  • einen technischen Ansprechpartner Ihres Unternehmens.
  • Sie müssen die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mollie akzeptieren, ehe Sie fortfahren können.


2. Erstellen Sie ein Websiteprofil

Ihr Profil bei Mollie enthält alle Daten der Website, die Sie für eine Verknüpfung mit den Diensten von Mollie verwenden wollen. Ihre Website muss einige obligatorische Elemente enthalten. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie die Integration nicht abschließen. Die Checkliste können Sie auch auf der Mollie-Website einsehen.



Alles erledigt? Dann führt Mollie eine Prüfung durch, um festzustellen, ob alle erforderlichen Informationen auf Ihrer Website ausreichend sichtbar sind. Keine Sorge! Diese Prüfung verläuft sehr schnell. Sobald die Prüfung erfolgt ist, finden Sie Ihren API-Schlüssel auf dieser Seite . Wir brauchen diese später, um die Integration in Teamleader abzuschließen.


3. Aktivieren Sie die Zahlungsmethoden

Schritt 1 und 2 abgeschlossen? Dann fangen wir richtig an: Wahl Ihrer Zahlungsmethoden. Mollie bietet eine breite Palette an Möglichkeiten, wie iDEAL, PayPal, Überweisung, ... Die Zahlungsmethoden, die Sie hier wählen, sind die, die auch in der Invoicecloud erscheinen werden .


Mollie bietet auch die Möglichkeit mit Kreditkarte zu bezahlen, aber Teamleader unterstützt dies nicht  Für Zahlungen mit Kreditkarte möchten wir Ihnen Stripe nahelegen.


Für manche Zahlungsmethoden (wie PayPal) ist ein gesonderter Account erforderlich. Mollie bietet in den meisten Fällen dazu die notwendigen Schritte an.


4. Zahlungen aktivieren

Zu guter Letzt: tragen Sie Ihre Kontonummer ein, worauf Mollie alle eingegangenen Zahlungen überweisen kann.


Ehe Mollie Ihnen Ihre Gewinne auszahlen kann, müssen Sie einige Informationen zur Verfügung stellen, wie beispielsweise:

  • eine Kopie Ihres Ausweises
  • die Interessenvertreter
  • Ihre Bankkontonummer.


5. Link zu Teamleader

Navigieren Sie in Teamleader zu Integrationen/Marktplatz und suchen Sie ‚Mollie‘. Sie brauchen nur Ihren API-Schlüssel einzugeben.


Erinnern Sie sich an Schritt 2? Sie finden den API-Schlüssel in Ihrem Mollie-Account unter ‚Websiteprofil‘. Unten in der Seite finden Sie Ihren einzigartigen Schlüssel. Geben Sie ihn ein und Ihr Account wird mit Teamleader verknüpft. Das war ’s!


Zahlungen von Kunden erhalten

... außer natürlich die Erstellung von Rechnungen. Und dafür zu sorgen, dass Ihre Kunden wissen, dass sie ihre Rechnung online bezahlen können.


In Ihrer Kommunikation müssen Sie in Invoicecloud eine Referenz eingeben.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Rechnungen > „Rechnungsvorlagen“
  2. Entweder erstellen Sie eine neue oder Sie passen eine bestehende an und fügen den Kurzcode #LINK hinzu.
  3. Die #LINK-Variable wird dann durch den Satz „bezahlen Sie Ihre Rechnung online“ ersetzt, mit einem dahinterliegenden Link zu Invoicecloud.
  4. Ihr Kunde bekommt in seiner Mailbox diesen Link, der ihn zu Invoicecloud führt. Er bekommt einen Bildschirm, der ungefähr wie folgt aussieht:


In der eigentlichen Plattform haben Sie einige Optionen.

  • Logischerweise kann Ihr Kunde sich den Inhalt der Rechnung ansehen.
  • Sollte er Fragen haben, kann er Feedback posten.
  • Oder er kann sie herunterladen, um sie später zu drucken.


Wichtiger ist jedoch, dass Ihr Kunde seine Rechnung sofort bezahlen kann.

  1. Wenn er auf ‚online bezahlen‘ klickt, bekommt er ein neues Widget zu sehen, das die Zahlungsmethoden enthält, die Sie in Mollie oder Stripe aktiviert haben.
  2. Aus diesen Optionen kann er seine bevorzugte wählen und den Ihnen geschuldeten Betrag überweisen.
  3. Sobald das passiert ist, bekommt die Rechnung den Status ‚Bezahlt‘ in Teamleader und in Invoicecloud.


Übersicht vorige Rechnung für den Kunden

In Invoicecloud kann Ihr Kunde auch seine Rechnungshistorie konsultieren. Er bekommt eine vollständige Übersicht aller seiner Rechnungen, die er von Ihnen erhalten hat (wenn sie von Teamleader aus verschickt wurden), sogar wenn Sie erst jetzt Invoicecloud benutzen. Wenn es also irgendwann mal irgendwelche Zweifel über eine Rechnung gibt, kann er sie dort konsultieren.


Wenn es dort noch unbezahlte Rechnungen aus der Vergangenheit gibt, kann Ihr Kunde die Gelegenheit nutzen und diese ebenfalls bezahlen.