Sie sind wahrscheinlich gerade dabei, eine Formularintegration über Zapier zu erstellen. Beim Einrichten einer Vorlage werden Sie von Zapier aufgefordert, die IDs von benutzerdefinierten Feldern zu definieren. So können Sie sicherstellen, dass die Kommunikation zwischen beiden Apps so reibungslos wie möglich verläuft.


Leider sind diese IDs nicht einfach in Teamleader zu finden: Sie müssen sie über einen Endpoint mit dem Programm "Insomnia" abrufen. Sie benötigen keinerlei Entwicklungsfähigkeiten, Sie müssen lediglich das Programm hier kostenlos herunterladen und sich bei Insomnia authentifizieren.


Authentifikation


Sie müssen 'OAuth2' als Autorisierungstyp auswählen, nachdem Sie eine neue Anfrage in Insomnia erstellt haben.


Die Autorisierungs-URL und die Acces Token-URL können in die entsprechenden Felder in Insomnia kopiert werden:

https://app.teamleader.eu/oauth2/authorize

https://app.teamleader.eu/oauth2/access_token



Um die Client-ID, das Client-Secret und die Redirect-URL zu erhalten, müssen Sie unseren Marketplace besuchen und eine neue Testintegration erstellen. Bei Ihrer Integration brauchen Sie nur folgende Daten auszufüllen:


  • Name der Integration, z.B. 'Test'
  • Gültige Redirect-URLs, z.B. https://www.mywebsite.eu/redirect
  • OAuth-Bereiche: Aktivieren Sie alle Kontrollkästchen außer "Nur Administratoren".
  • Fügen Sie eine lange und eine kurze Beschreibung hinzu. Beide können "Test" sein (mindestens eine Sprache sollte nicht Englisch sein).
  • Alle anderen Felder können ignoriert werden, Sie können die Integration speichern

Kopieren Sie nun die Client-ID, das Client-Secret und die Redirect-URL in Insomnia OAuth2. Sie sollten die Token abrufen können.


Rufen Sie die IDs der benutzerdefinierte Felder ab


Nachdem Sie sich authentifiziert haben (und damit Ihr Teamleader-Konto mit Insomina verbunden haben), geben Sie den Endpoint https://api.teamleader.eu/customFieldDefinitions.list ein und drücken Sie 'SEND'. Dadurch erhalten Sie eine Liste aller benutzerdefinierten Felder und ihrer IDs. Jetzt müssen Sie nur noch die benötigten IDs kopieren und in Zapier einfügen.



Hinweis: In Zapier können Sie nur bestimmte benutzerdefinierte Feldtypen verwenden:


  • Einzeiliger Text
  • Nummer
  • Ja / Nein Felder
  • Geld
  • Ganze Zahl
  • Einzelauswahl
  • Mehrfachauswahl (geben Sie diese Werte folgendermaßen ein: ["value1", "value2"])
    • Bei Mehrfachauswahl: Wenn das Ergebnis der Auslöser-App mit einem Komma formatiert ist und die Werte zwischen Anführungszeichen stehen: Perfekt!

      Wenn nicht: Sie müssen das Format ändern, um mit der Teamleader-API kompatibel zu sein, und zwar mit einem zusätzlichen Zap-Schritt: dem Zapier-Formatierer


Hinweis: Wenn Sie mehr als 20 benutzerdefinierte Felder haben, können Sie den folgenden Inhalt in Ihre POST-Anforderung einfügen, um die IDs aller benutzerdefinierten Felder anzuzeigen.


{

  "page": {

    "size": 100,

    "number": 1

  },

  "sort": [

    {

      "field": "label",

      "order": "asc"

    }

  ]

}



Hinweis: Der technische Grund dafür ist, dass unsere Integration mit Zapier auf der API v2 basiert. Weitere Informationen zu diesen Grundsätzen (und anderen Orten, an denen Sie sie verwenden können) finden Sie in unserem Entwicklerbereich in unserer Wissensdatenbank.